Diese Seite (oder Inhalt von Drittanbietern) benutzt Cookies. Ok Cookies erlauben Cookies ablehnen

Diese Seite (oder Inhalt von Drittanbietern) benutzt Cookies, aber wir respektieren die momentan aktivierte "Do Not Track" Einstellung Ihres Browsers! Ok

Die Projektegruppe „Finanz-und Steuerstrategie“ von Fokus Bern, bestehend aus Finanz-und Steuerexperten sowie Berner Unternehmerinnen und Unternehmer, setzt sich für einen attraktiven Wirtschafts- und Wohnstandort Bern ein.

Seit dem Gründungsjahr 2012 stellt Fokus Bern folgende Hauptforderungen an die Finanzpolitik des Kantons Bern, die bis heute Gültigkeit haben:

  • Der Kanton Bern braucht eine integrale, langfristige Finanzstrategie mit verbindlichen Eckpunkten. Partikularinteressen müssen zu Gunsten des gesamten Kantons zurückgestellt werden.
  • Schrittweise Senkung der Gewinnsteuer zur Erhöhung der Standortattraktivität. Bern darf im Standortwettbewerb nicht weiter den Anschluss verlieren.
  • Keine Erhöhung der Individualbesteuerung in der kommenden Legislatur. Der dritthöchste Steuersatz der Schweiz verhindert bereits heute die Zuwanderung.
  • Die kantonale Aufgabenüberprüfung muss langfristig zu einer klaren Priorisierung der Leistungen führen. Ein Angebotsverzicht tut Not, um andernorts gezielt investieren zu können.

Weitere Überlegungen und Forderungen:
Positionspapier: Forderungen an die Finanzpolitik
Stellungnahme zur Vernehmlassung: Steuerstrategie der Regierung 2015
Stellungnahme zur Vernehmlassung: Steuergesetzrevision 2017

zum Anfang der Seite